Gute Neuigkeiten!

Der Campus hat wieder eine frohe Botschaft zu verkünden: Das Paper mit dem Titel “Performance of Emerging Market Firms” von Ritam Garg, Professor für interkulturelles Management, wurde für die 14. China Goes Global Conference angenommen, die vom 05. August bis zum 07. August 2020 in Vancouver stattfinden wird.

Worum geht es dabei?

Das Paper befasst sich mit der Performance von Unternehmen in Schwellenländern im Kontext der zunehmenden Internationalisierung. Dabei konzentriert sich die Studie auf Fragen, die für die Bewältigung der Herausforderungen in der internationalen Unternehmenslandschaft und für die Aufrechterhaltung langfristiger Wettbewerbsvorteile von entscheidender Bedeutung sind. Die Arbeit von Prof. Dr. Garg unterstreicht die Bedeutung von bestimmten Ressourcen und zeigt auf, wie Unternehmen aus Schwellenländern diese Ressourcen nutzen können, um in einem dynamischen und volatilen wirtschaftlichen Umfeld zu operieren und ihre Internationalisierungsleistung zu verbessern.

Der Campus gratuliert herzlich!