Das Sommersemester 2021 am Campus Rothenburg beginnt – und gleichzeitig auch ein neuer Professor: Prof. Dr. Alexander Piazza! 

Prof. Dr. Alexander Piazza ist der neue Professor am Campus Rothenburg für digitale Kommunikation und Künstliche Intelligenz. Seit Jahren beschäftigt er sich in der Praxis und der Forschung mit der Frage, wie man unterschiedliche Daten aus digitalen Kanälen innovativ nutzen kann, um seine Kunden besser verstehen und gezielter mit relevanten Inhalten ansprechen zu können. Er arbeitet seit mehreren Jahren bei der adidas AG als Senior Data Scientist im Bereich Digital Analytics. Seine Aufgabe ist die Entwicklung von innovativen Analyseansätzen, um besser verstehen zu können, wie Kunden Produkte wahrnehmen und welche Faktoren zu deren Erfolg beitragen. „Die Professur an der Hochschule Ansbach ist mit dem Studiengang Digital Marketing und dem Institut für Angewandte Künstliche Intelligenz ein idealer Ort, um an innovativen und praxisrelevanten Themen im Bereich des Digitalen Marketings und der Künstlichen Intelligenz lehren und forschen zu können“, sagt Prof. Piazza.

Im kommenden Sommersemester haben die Studierenden des Masters Digital Marketing Prof. Piazza in zwei Modulen: Social Media Marketing und Search Engine Marketing. Auch die Interkulturelles Management-Studierenden werden Prof. Piazza kennen lernen: im dritten Semester gibt er dort das Modul “Marktforschung”. Sein erster Eindruck der Hochschule und ihrer Studierenden? „Ich erlebe die Hochschule Ansbach als junge und dynamische Hochschule mit großartigen Möglichkeiten für interdisziplinäre Lehre und Forschung“. Er habe die Studierenden bisher als engagiert und motiviert kennen gelernt – besonders gefallen hat ihm, dass sie großes Interesse an praktischen Ansätzen haben. 

Die digitale Kommunikation fasziniert Prof. Piazza schon seit vielen Jahren, besonders der Aspekt, dass Unternehmen und Kunden über digitale Kanäle in direkter Kommunikation stehen können. Unternehmen können dadurch schneller verstehen, was Kunden interessiert und wie z.B. Marketingkampagnen wahrgenommen werden. Dadurch entsteht für Unternehmen aber auch die Herausforderung, Aufmerksamkeit der Kunden zu bekommen. Hier ist für Prof. Piazza besonders die Frage spannend, wie man Methoden der Künstlichen Intelligenz nutzen kann, um neuartige Ansätze der Digitalen Kommunikation zu gestalten. „Beispielsweise können durch intelligente Chatbots digitale Services für Kunden zur Verfügung gestellt werden oder durch die Analyse von Text- und Bilddaten in Social Media ein tieferes Verständnis über Kundeninteressen gewonnen werden“, erklärt Prof. Piazza. 

Wir freuen uns sehr, Prof. Dr. Alexander Piazza am Campus Rothenburg begrüßen zu können und wünschen ihm in seiner neuen Position viel Erfolg! Wir sind gespannt, was uns dieses Semester erwartet.